Menu

Kreisjagdverband Kelheim e.V. | Gleislhofstraße 7c | 93339 Riedenburg info@jagd-kelheim.de

  • slidebg1
    Jährlicher
    Ausbildungskurs
    Ein traditionsbewusster, bayerischer Kurs
    mit echter Praxis, fundierter Theorie
    und praxisgerechtem Schießen
    durch erfahrene Ausbilder erwartet Sie.
  • slidebg1
    Wir geben der Natur eine Stimme
    Heimische Wildtiere
    faszinieren und begeistern
  • 3dbg
    Mitglied werden
    Engagieren Sie sich für Natur, Wild und Jagd -
    in jedem Fall eine gute Entscheidung!

Wildgrillkochkurs mit Tobi Stegmann

am 10. Juni 2016 im Bauernhofcafe in St. Johann bei Tiefenbach
zusammen mit der Kreisgruppe Landshut

Preis 89,- €, Beginn: 17 Uhr, Dauer ca 5-6 Stunden
Dozenten:
Franz Kuttenberger, Tobi Stegmann (2. Platz bei der SAT1 Koch-Casting-Show „The Taste“)

Anmeldung nur per E-Mail: chr.steinberger@gmx.de
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bitte möglichst bald anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich. Der Kurs wird vorab bezahlt. Bei einer Absage eine Woche vor Kursbeginn werden 50% der Kursgebühr einbehalten.


Jagdkurs

Der nächste Jagdkurs beginnt
am Freitag, den 16.09.2016.

Ein Infoabend findet am Mittwoch, den 07.09.2016 in den Ausbildungsräumen des KJV Kelheim (Rennweg 66, Kelheim) statt.
Beginn ist um 19:00 Uhr.

Weitere Informationen zum Kurs


Verband

1. Vorsitzender: Andreas Wasner
Gleislhofstraße 7c, 93339 Riedenburg
Telefon: 09442 / 905 540
Fax: 09442 / 905 541
Mobil: 0170 / 168 91 62
Email: AWasner-Riedenburg@t-online.de

Ausbildung

Um in Deutschland auf die Jagd gehen zu können, bedarf es einer behördlichen Erlaubnis (Jagdschein). Gemäß § 15 Abs. 5 Satz 1 des Bundesjagdgesetzes (BJagdG) ist die erste Erteilung eines Jagdscheins davon abhängig, dass der Bewerber im Geltungsbereich des Bundesjagdgesetzes eine Jägerprüfung bestanden hat.

Aktuelles

FAZ: Halali! Immer mehr Frauen zieht es auf die Jagd
Die Jagdsaison ist wieder in vollem Gange. Und nicht nur die Zahl der deutschen Männer mit Jagdschein wächst seit Jahren kontinuierlich. Auch immer mehr Frauen zieht es als Ausgleich zum Stadtleben auf den Hochsitz.

Prüfungsvoraussetzungen

Die Voraussetzungen für die Ablegung der Jägerprüfung richten sich in Bayern nach der Verordnung über die Jäger- und Falknerprüfung (Jäger- und Falknerprüfungsordnung - JFPO). Danach müssen Bewerber mindestens 15 Jahre alt sein und eine theoretische und praktische Ausbildung nachweislich absolviert haben.

Zuständige Behörde

Zuständige Stelle für die Anmeldung zur Prüfung ist die zentrale Jäger- und Falknerprüfungsbehörde am Amt für Landwirtschaft und Forsten in Landshut.

Prüfungsablauf

Die Jägerprüfung besteht aus einem schriftlichen, einem mündlichen und einem praktischen Teil. Die Jägerprüfung in Bayern wurde 2007 organisatorisch grundlegend neu konzipiert. Der Rahmen wird durch die Prüfungsordnung vom 22.01.2007 festgelegt.

Neueste Meldungen

  • EU-Waffenrechtspläne

    Aktueller Stand: Kein Halbautomatenverbot für Jägerinnen und Jäger!

    Zahlreiche Europaabgeordnete aus Bayern haben die Anschreiben und persönlichen Gespräche des BJV-Präsidenten
    Prof. Dr. Vocke gegen eine weitere Verschärfung der EU-Feuerwaffenrichtlinie zeitnah aufgegriffen. [mehr...]

  • Wildvögel

    Das „Wildvogel-Monitoring“ geht weiter!

    Anfang Dezember erbrachten routinemäßige Monitoring­untersuchungen eines Geflügel­betriebes im Landkreis Cham
    Hinweise auf eine Infektion mit dem Erreger der Geflügelpest. [mehr...]

  • Wachstum

    Mitgliederzahl des Bayerischen Jagdverbandes steigt stetig

    Der Bayerische Jagdverband bestätigt die aktuell von Staatsminister Helmut Brunner veröffentlichten Rekordzahlen
    rund um die bayerische Jagdprüfung. [mehr...]